top of page

Unsere Erfolge im Jahr 2021

Schulprojekt
Um eine möglichst nachhaltige Art des Schulsupports zu ermöglichen, haben wir in diesem Jahr das "Geissenprojekt" gestartet. Wir kauften 2.5ha Land, bauten einen grossen Stall und eine Wasserstelle für 100 Geissen. Ziel des Projekts ist, durch den Verkauf des Geissen-Nachwuchses in ca. 2 Jahren die eigenständige Finanzierung der Schulgelder für 150 Schulkinder zu gewährleisten - ohne Spendengelder. Und nebenbei wurden noch 2 Arbeitsplätze für Geissenhüter geschaffen.

Wir freuen uns sehr über diese tolle Idee von YCD und die sehr gelungene und professionelle Installation. Vielen Dank an das Team in Malawi!
Geissen2.jpg
Geissen1.jpg
Geissen3.jpg

Life Skills for Behavior Change
Im Jahr 2021 haben YCD und Pamodzi Tighathe erfolgreich zwei Life Skills-Klassen im Chikwawa-Gefängnis durchgeführt. 

IMG_20210723_122143_095.jpg

Business Starter Package for 60 Ex-Young-Offenders
Im Jahr 2021 konnten wir 60 Menschen, die an unserem Life-Skills-Programm teilgenommen haben und aus dem Gefängnis entlassen wurden, Starthilfe für eine Geschäftsgründung geben. 

IMG_20210719_171045_976.jpg

School Support for 150 Children
Auch im 2021 konnten 150 bedürftige Schülerinnen und Schüler mit der Unterstützung von Patimalawi die Schule besuchen. 

IMG_20210720_092627_656.jpg

Mikrokredite für die Opfer von Kinderheirat
Im Jahr 2021 haben YCD und Patimalawi erfolgreich Mikrokredite an 20 jugendliche Mütter vergeben, die Opfer von Kinderehen sind. Diese Kindermütter sind nun in der Lage, sich und ihre Kinder mit den Einnahmen aus dem Geschäft zu ernähren und gehen teilweise sogar wieder zur Schule.

Bild2.jpg

Erfolge 2021 im Child Marriage Project

  •  108 Mädchen wurden aus der Zwangsehe befreit und mit ihren Kindern zurück zu ihren Familien gebracht.​

  •  Davon erhielten 20 Mädchen Mikrokredite zur Geschäftsgründung

  •  Davon gehen 23 Mädchen wieder zur Schule

  • Es fanden in 20 Dörfern Sensibilisierungskampagnen statt, um die Menschen über körperliche und psychische Auswirkungen und Menschenrechtsverstösse einer Kinderheirat aufzuklären.

  • 4 Gruppenberatungen für Opfer von Kinderehen wurden durchgeführt.

IMG_20210721_161045_092.jpg
Covid

Final Report on COVID-19 Activities duration 6 Weeks

EXECUTIVE SUMMARY  

It is with our utmost heartfelt thanks to Pamodzi Tingathe Association that YCD writes this report.   Pamodzi Tingathe supported Youth Coalition for the Consolidation of Democracy with CHF8, 000 to implement a number of COVID-19 prevention related activities in Malawi especially in Chikwawa and Nsanje districts. To all Pamodzi Tingathe members, donors and all the well-wishers we say THANK YOU. With your support we managed to support 1248 elderly, physically challenged and sick people with maize flour, water-buckets and soap in 70 villages in Nsanje and Chikwawa district. We also managed to reach out to about 25,000 people with the COVID-19 prevention messages as seen in the full report below: 

 

A.     Activities Done 

1.     Sensitization Campaign on COVID-19 Prevention 

During the past six (6) weeks YCD carried COVID-19 sensitization campaigns in 70 villages reaching about 25,000 people with COVID-19 prevention messages. We also distributed local leaflets with corona virus messages.

2.   Distribution of Maize flour and Water buckets and Soap.

We distributed 1248 bags of maize flour (5kgs each), 552 water buckets and 1248 tablets of soap to 1248 elderly, physically challenged and very sick people in 70 villages of Chikwawa and Nsanje districts in Malawi.

 
A.     CURRENT SITUATION OF THE COVID-19 IN MALAWI

So far Malawi has registered 63 cases of Covid-19, 24 have fully recovered, 36 cases still remain active and 3 have died. As of now, 1696 people have been tested for Covid-19. However, there are fears that these figures might rapidly rise due to the political campaigns for presidential elections. These political rallies have more than 4000 -5000 people gathering together every day without observing the COVID-19 prevention strategy of social distancing.

 

B.     WAY FORWARD

1.     YCD will mainstream COVID-19 activities in its existing programmes so that many people are reached with the covid-19 prevention information.

Schulgeld für die Jahre 2018-2021

Viele Familien haben keine Möglichkeit, die Kosten für die Schule ihrer Kinder aufzubringen. Um die Teilnahme an der Schule für die Schüler zu gewährleisten, gelang es uns seit 2018, 152 Kinder den Schulbesuch zu ermöglichen. Finanziert werden Schulgebühren, Schuluniformen und Schreibstifte. Die Bilder zeigen die Verteilung und den Transport zur Boarding School. 
 
Die Aktion kam bereits mehrfach landesweit in den Tageszeitungen.

Zeitungsartikel.png

YCD BRINGT 55 KINDERMÜTTER ZURÜCK ZU IHREN FAMILIEN

Im Rahmen des Projekts "Child Marriage" konnte YCD bisher 55 Müttern zwischen 12 und 17 Jahren dazu verhelfen, mit ihren Kindern zu ihren Ursprungsfamilien zurückzukehren. Die Mädchen werden nun gefördert, um den Schulbesuch wieder aufnehmen zu können. 11 der Mädchen konnten mit einem Mikrokredit ein kleines Business eröffnen.

Die Mädchen waren aus Armut zu einer Ehe gezwungen worden und erlitten starke Traumatisierungen durch Vergewaltigungserfahrungen und viel zu frühe Mutterschaft. YCD rief in den Dörfern auf, sich bei ihnen zu melden und das taten diese 55 jungen Frauen. Ihre Berichte waren erschütternd. Einige hatten Suizidgedanken. 

Kindermütter.png

Bericht von Cecilia Chochoma, YCD: 
YCD and PAMODZI TINGATHE have for the past three months given counselling to 20 victims of child marriages. These girls are between the ages of 12 and 14 and all have babies. These are the girls who show signs of post-traumatic stress and depression owing to sexual abuse by their former older partners. Neither their bodies are prepared nor their innocent little minds. Forced sexual encounters lead to irreversible physical damage. The psychological damage cannot even be comprehended. Thanks to PAMODZI TINGATHE for the funding.

bottom of page